Stationäre Operationen kann ich durch die Zusammenarbeit mit dem Ev. Krankenhaus Hattingen (www.krankenhaus-hattingen.de) ebenfalls anbieten.
Eine stationäre Operation ist erforderlich, wenn der Eingriff ambulant nicht gleichwertig durchführbar ist, d.h. in der Regel bei größeren Eingriffen, bei erhöhtem Risiko und bei fehlender häuslicher Versorgung.

Auswahl häufiger stationärer Operationen:
- Kniespiegelung (Arthroskopie) mit arthroskopischer Operation z.B. an Meniskus oder Gelenkknorpel
- Operationen bei Leisten.-, Nabel- oder Narbenbrüchen
- Materialentfernungen (Platten, Marknägel, Schrauben etc.) nach Knochenbruchbehandlung oder orthopädischen Operationen
- Bauchspiegelungen: diagnostische Spiegelungen, laparoskopische Blinddarm- und Gallenoperationen,endokopische
- Verwachsungslösungen
- Entfernungen größerer Geschwülste
- Operative Behandlung ausgedehnter Abszesse
- Operative Knochenbruchbehandlung (Osteosynthese)
- Anlage von Vacuumversiegelungssystemen bei Hautdefekten oder schlecht heilenden Wunden