Wir sind für Sie da:

Termin - Sprechstunde

Mit Termine (in den unten aufgeführten Zeiten werden nur Termine vereinbart):

Mo
8 - 10 Uhr und 15 - 16 Uhr

Di
8 - 10 Uhr und 14 - 16 Uhr (nachmittags OP Tag)

Mi
8 - 10 Uhr

Do
8 - 10 Uhr und 15 - 17 Uhr

Fr
8 - 10 Uhr


Arbeitsunfälle (frisch, noch nicht vorbehandelt) werden durchgehend behandelt.
Außerhalb der Sprechstundenzeiten bitten wir um telefonische Anmeldung unter 0234 8107795 (diese Nummer gilt nur bei Arbeitsunfällen vom selben Tage die noch nicht behandelt sind).

Akut - Sprechstunde


Ohne Termin:

Die Akut - Sprechstunde ist:
Mo., Mi., Do. und Fr. von 10:00 - 11:30 Uhr sowie Montags von 16:00 - 17:00 Uhr.

Während dieser Zeiten können Sie sich auch ohne Termin bei uns vorstellen.

Notfälle (frische Unfälle, Abszesse, akute Entzündungen sowie akute Bauchschmerzen) können sich jederzeit während der Öffnungszeiten auch ohne Terminabsprache vorstellen (wir bitten aber um telefonische Anmeldung).


Dienstags nur nach Terminvereinbarung.

Auch bei dringenden Notfällen bitten wir um telefonische Anmeldungen für unsere Planung



Die Akut-Sprechstunde ist für Unfälle, Notfälle sowie für Patienten aus laufender Behandlung gedacht.

Bei Urlaub, Krankheit oder Fortbildung einer der beiden Ärzte ist die Kapazität der offenen Sprechstunde vermindert, so dass wir weniger akute Fälle drannehmen können.

Sofern Zeit ist, nehmen wir auch normale Sprechstundenpatienten in dieser Zeit dran. Wir müssen uns aber vorbehalten, die Unfälle und Notfälle vorzuziehen und bei fehlender Kapazität auch Patienten abzulehnen. Ferner können wir bei sehr großem Patientenandrang keine ausführliche und umfassende Behandlung in der freien Sprechstunde garantieren. Ggf. müssen Patienten dann auch ein weiteres Mal mit Termin einbestellt werden. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Eine Bitte:

Denken Sie bitte daran, dass wir Ärzte sind und keine Hellseher.

Um eine qualitativ hochwertige Behandlung zu gewährleisten, sind wir darauf angewiesen, dass die Patienten die für die Behandlung relevanten Befunde, Briefe und Röntgenbilder mitbringen.

Das gilt besonders für die Arztbriefe nach Krankenhausaufenthalten oder Notfallbehandlungen.

Sie ersparen uns und sich selbst Mühe, unnötige Telefonate und Wartezeiten.

Vielen Dank!

Dres. med. C. und J. Schäfer